| 
  • If you are citizen of an European Union member nation, you may not use this service unless you are at least 16 years old.

  • Stop wasting time looking for files and revisions. Connect your Gmail, DriveDropbox, and Slack accounts and in less than 2 minutes, Dokkio will automatically organize all your file attachments. Learn more and claim your free account.

View
 

Sechster Endlauf

Page history last edited by PBworks 12 years, 6 months ago

 

6. Endlauf


Die sind heute hier: Teilnehmer 2005

Und hier haben wir das Protokoll aus dem Saal des Endlaufs:

Friday, 20 May 2005, 3:52:35 pm

Gute Fahrt

Friday, 20 May 2005, 3:36:55 pm

ist das so geplant dass hier jeder reinschreiben kann, was er will?

Friday, 20 May 2005, 3:32:58 pm

Na, etwa 10 min kann es noch dauern.

Friday, 20 May 2005, 3:32:07 pm

gehts bald weiter?

Friday, 20 May 2005, 3:22:56 pm

alle sind sehr gespannt

Friday, 20 May 2005, 3:21:55 pm

ey das ist ja geil ich kann hier irgendwelchen mist reinschreiben ohne dass mich jemand stört!

Friday, 20 May 2005, 3:21:25 pm

Die Jury hat mittlerweile ihre Entscheidungen bzgl. der Sonderpreise "Design", "Best pimped" etc. gefällt. Die Ergebnisse werden umgehend bekannt gegeben.

Friday, 20 May 2005, 3:20:27 pm

funktioniert das ?

Friday, 20 May 2005, 3:15:36 pm

Jetzt gibt es ein wenig Panik. Alle Teilnehmer sollen noch einmal im Hof für ein großes Gruppenfoto posieren. Natürlich mit ihren Modellen.

Friday, 20 May 2005, 3:13:28 pm

Thomas Gottschalk wirkt sichtlich erschöpft. Nach drei Stunden Show und viel Gerede stehen nun die Sieger fest. Nach kurzer Pause wird direkt die Siegerehrung durchgeführt.

Friday, 20 May 2005, 3:11:40 pm

Der letzte Lauf ist beendet. Alle Teilnehmer preparieren sich für ein Gruppenfoto ihrer Modelle auf der Wettkampfbahn.

Friday, 20 May 2005, 3:09:59 pm

Von einer Verbesserung kann man allerdings nicht reden, denn das Team verschlechterte seine Zeit um über eine Minute. Was haben die Jungs in der Pause nur gemacht.

Friday, 20 May 2005, 3:04:44 pm

Team Grassert startet noch einmal.

Friday, 20 May 2005, 3:00:21 pm

Nebenbei unterhalten sich die Techniker und die Fahrer um techische Tricks und Gimmicks.

Friday, 20 May 2005, 2:57:57 pm

Das sehr umfangreich angereiste Team aus Nürnberg hat ein wenig Probleme mit seinen Geräten. Leider konnte noch keins der 6 Mobile beim Rennen starten, da unerkenntliche Bugs das Leben schwer machen.

Friday, 20 May 2005, 2:55:44 pm

Die kurze Rennpause scheint sich für viele gelohnt zu haben. Viele Teilnehmer konnten sich um wertvolle Sekunden verbessern und streiten weiterhin um die vorderen Ränge.

Friday, 20 May 2005, 2:35:02 pm

zweite Rennserie beginnt

Friday, 20 May 2005, 2:07:08 pm

kurze Rennpause

Friday, 20 May 2005, 1:57:44 pm

Das Team "Tripagnola" um Frank Grassert macht ihr Surfmobil fertig. Kurz zuvor ist das Betriebssystem noch mal abgestürzt. Na dann Petri Heil.

Friday, 20 May 2005, 1:56:06 pm

Ich höre, der heutige Rekord liegt momentan bei circa 6.77 Sekunden.

Friday, 20 May 2005, 1:55:10 pm

Leider schaffen es viele der Modelle nicht ins Ziel, da sie an den Extrempunkten der Bahn an ihre Grenzen stoßen.

Friday, 20 May 2005, 1:53:42 pm

Die Probleme sind überall die gleichen - ob Formel 1 oder SPURT. Defekte Antischlupfregelung, Übersteuernde Lenkung und leere Tanks.

Friday, 20 May 2005, 1:36:59 pm

Kategorie Lego Junior startet nun.

Friday, 20 May 2005, 1:36:40 pm

Das Solarmobil ist bis jetzt das mit Abstand langsamste Gefährt.

Friday, 20 May 2005, 1:36 pm

Das Model "SpeedyGonzales" konnte mit mageren 44 Sekunden seinem Namen nicht gerecht werden.

Friday, 20 May 2005, 1:30:17 pm

Nach ersten zu beobachtenden Test wird es für "Tripagnola" wohl nur noch zum Design-Preis reichen ;)

Friday, 20 May 2005, 1:27:07 pm

"simple 2" kann "simple 1" schlagen...eine neue revision sollte ja auch besser sein.

Friday, 20 May 2005, 1:24:28 pm

Der erste Lauf - "simple 1" schafft es in nur wenigen Sekunden.

Friday, 20 May 2005, 1:22:40 pm

Ein Nachwort zum Surfbus von Herrn Grassert. Das späte Erscheinen zum Wettkampf läßt auf ein selbstbwußtes Auftreten schließen. Der Teilnehmer Herr Grassert nennt sein Mobil "Tripagnola". Zum Team in der Boxengasse gehören 3 diplomierte Ingenieure. Das läßt einiges erwarten. Pannen und Fehler werden in dieser Klasse schon als peinliches Malheur geurteilt.

Friday, 20 May 2005, 1:18:37 pm

Eben kommt der an Platz 1 gesetzte Teilnehmer. Frank Grassert startet mit einem modifizierten Surfbus in Miniformat.

Friday, 20 May 2005, 1:16:38 pm

Thomas Gottschalk spricht.

Friday, 20 May 2005, 1:15:53 pm

Prof. Pfüller spricht.

Friday, 20 May 2005, 1:13:03 pm

Jetzt geht auch das Mikro.

Friday, 20 May 2005, 1:11:52 pm

Es geht los.

Friday, 20 May 2005, 1:05:15 pm

Der Saal ist voll. Es sind viele bekannte Gesichter anwesend. Titelverteidiger und Herausforderer. Weitgereiste und Einheimische. Es wird gelötet und gesteckt. Die Akkus werden nochmal aufgeladen. Auch fast die gesamte Belegschaft des Instituts ist anwesend um zu helfen.

Friday, 20 May 2005, 1:03:25 pm

Mittlerweile ist es nach dreizehnhundert. Thomas Gottschalk fordert zum fertigwerden auf. Gleich gehts los.

Friday, 20 May 2005, 1:00:07 pm

Das Solarmobil fährt tatsächlich. Momentan auch ohne Lampe hintenrein. Nur ein wenig langsam.

Friday, 20 May 2005, 12:56:26 pm

Marc macht Fotos von allen gemeldeten Vehikeln.

Friday, 20 May 2005, 12:55:11 pm

Der Chef kommt.

Friday, 20 May 2005, 12:41:13 pm

Eine kleine Sensation ist zu bestaunen. Das bereits erwähnte Solarmobil ist ein sehr ausgeklügeltes System. Es ist ein Twin-Mobil. Vorweg fährt das Solarmobil mit Sensor und allem. Hinterher fährt die auf einem extra Gefährt montierte Lampe die bei den hier herschenden Lichtverhältnissen für genügend Saft sorgen soll.

Friday, 20 May 2005, 12:38:33 pm

Die letzten Anmeldungen werden hastig geschrieben Steffen und Frank tippen sie sofort ein. Thomas Gottschalk trinkt noch schnell ein Gläschen Wasser.

Friday, 20 May 2005, 12:37:08 pm

Es ist nun schon kurz vor dreizehnhundert! Die Lage ist angespannt. Gleich beginnt die Eröffnungsrede.

Friday, 20 May 2005, 12:36:16 pm

Die ersten Zeiten werden probehalber auf der bundesligageprüften (nach DIN-Norm) Wettkampfbahn ermittelt. Die Modelle und ihre Schöpfer zeigen sich dabei noch ein wenig zurückhaltend, um nicht zuviel schon vorweg zu verraten. Es geht momentan nur um ein wenig funktionales Feintuning. Die ersten Zeiten liegen noch um die 20s. Deutlich über dem Weltrekord des letzten Jahres von 5.71s.

Friday, 20 May 2005, 12:26:22 pm

Mein persönlicher Favorit - nicht wegen der Geschwindigkeit - ist ein solargetriebenes Device. Die funkelnden Solarzellen und die "schnittige" Form eines Esstisches geben diesem Gefährt eine sehr persönliche Note.

Friday, 20 May 2005, 12:20:24 pm

Hier im Saal ist mittlerweile ein leichter Hauch von verbranntem Gummi und Abgasen zu bemerken. Auf allen Testbahnen werden die unterschiedlichsten Gefährte fürs Rennen prepariert. Dabei leisten die Ingenieure des Instituts größten technischen Beistand, damit jeder Teilnehmer fehlerfrei und pünktlich starten kann.

Friday, 20 May 2005, 12:17:37 pm

Mein Magen knurrt.

Friday, 20 May 2005, 12:17:26 pm

Steffen und Frank hacken gerade die ersten Anmeldungen in den Protokolldroiden. So langsam wachsen die Startlisten für Classics, Lego und Kontrollerfahrzeuge an.

Friday, 20 May 2005, 12:15:56 pm

Soeben ist wieder eine weitere Gruppe Schüler (und hoffentlich zukünftige Studenten) eingetroffen. Sie kommen aus Waren vom Wossidlo-Gymnasium. Im Hintergrund höre ich Namen wie Nobody, Römer und Archimedes.

Friday, 20 May 2005, 12:01:18 pm

Das Interessante an den Nürnberger Modellen ist, dass sie alle nicht aus den typische LEGO-Elementen gebaut, sondern liebevoll aus Holz, Kabel und Mikrokontrollern zusammengesetzt sind.

Friday, 20 May 2005, 11:57:55 am

Bei der Namensgebung richten sich die Schüler doch sehr nach dem Aussehen und Verhalten ihrer Kreationen. So sind Namen wie "Sportmaus" oder "Demut" schon sehr aussagekräftig. Ich hoffe sie lassen nicht auf spätere Platzierungen schließen.

Friday, 20 May 2005, 11:48:08 am

Erste technische Probleme machen sich breit. Ein USB-zu-Seriell-Adapter wird vom Entwurfsprogramm nur als fehlerhafte Schnittstelle erkannt. Somit kann keine neue Konfiguration heruntergeladen werden. Wer weiß Rat?

Friday, 20 May 2005, 11:38:55 am

Und die nächsten Teilnehmer treffen ein. Diesmal aus Hamburg. So langsam fült sich der Saal und es wird schwierig, noch einen gute Platz zu erwischen.

Friday, 20 May 2005, 11:35:09 am

Und auch die Rückkopplung!

Friday, 20 May 2005, 11:34:35 am

Jetzt funktioniert auch die Beschallung.

Friday, 20 May 2005, 11:34:14 am

Wie ich vor mir sehe umfasst das Nürnberger Team mindestens 6 motivierte Techniker in der Boxengasse, 3 Betreuer und mehr als 3000m Kabel und Litze. Es werden auch dementsprechend viele selbstentwickelte Robots in Rennen geschickt.

Friday, 20 May 2005, 11:30:12 am

Der Stream der Livecam kann übrigens unter der URL http://139.30.206.210 angeschaut werden.

Friday, 20 May 2005, 11:29:08 am

Der Flitzer der Vorjahressieger vom Rostocker Erasmus Gymnasium nent sich übrigens "Knick". Ich denke sie haben das Gefährt nach seinem individuellen Kurveverhalten benannt.

Friday, 20 May 2005, 11:26:26 am

Der heute wirklich sehr schick eingekleidete Moderator Ronald "Thomas Gottschalk" Hecht macht gerade den Soundcheck. Allerdings fordert die neue Beschallungsanlage des Konferenzraumes sein ganzes elektrotechnisches Fachwissen.

Friday, 20 May 2005, 11:22:35 am

Am Tisch neben mir läuft gerade das Warm-up der Vohrjahressieger. Nicht nur geputzte optische Sensoren sondern auch die richtige Reifentemperatur und Grip ist entscheident.

Friday, 20 May 2005, 11:20:41 am

Soeben ist das Team aus Nürnberg angereist. Wahrscheinlich haben die Jungs die weiteste Anreise gehabt. Ich finde, dieses Engagement sollte man mit einer kleinen Aufmerksamkeit belobigen.

Friday, 20 May 2005, 11:17:12 am

Die letzten Tests an der Technik sind vollzogen. Die Lichtschranke schaltet ordnungsgemäß. Die Kameras funktionieren. Nur der Leitungsstab ist noch ein wenig aufgelöst.

Friday, 20 May 2005, 11:03:07 am

Und jetzt sind auch die Vorjahressieger vom Rostocker Erasmus Gymnasium da.

Friday, 20 May 2005, 11:00:12 am

Als erste trudeln Alexander Kührmann und Steffen Müller vom Warener Richard Wossidlo Gymnasium ein.

Friday, 20 May 2005, 10:20:27 am

Die Live Kamera funktioniert und zeigt, wie der Saal eingeräumt wird.

Comments (0)

You don't have permission to comment on this page.